Die Last mit dem Trinken

trinkenNein, nein, ich meine keinen Alkohohl, ich meine das „normale“ Trinken. Wasser, Tee, Cola light, oder wie derzeit Pepsi Maxx Cherry. Wenn ich mich nicht zwinge zu trinken, käme ich am Tag nicht mal auf nen halben Liter. Ich hab einfach keinen Durst. Ich vergesse auch schon mal das trinken. Selbst mit ner App hat das ganze nicht geklappt. Hab den Alarm einfach ausgestellt und es verschoben. 

Sind meine Werte jedoch höher, sieht das ganz anders aus. Das verrät mich dann auch immer, so das Jan dann schon mal gesagt hat, „Miss mal, Du trinkst viel“. In den 2 Jahren schlampig sein, lief es gut mit dem trinken, aber zu welchem Preis? Da waren geschmeidige 2-3 Liter nix am Tag, was für die Werte noch wenig war. Aber sonst? Ich war platt, einfach nur platt. Müde aber konnte nicht schlafen, ständiges jucken im Intimbereich, trockene Haut. Am schlimmsten empfand ich aber das schlapp sein, welches jetzt besser ist. Normal müde, wie jeder andere auch.

Mein Hausarzt meinte aber mal, dass wenig trinken nicht schlimm sei, der Körper würde sich das holen, was er braucht. Würde trotzdem gerne mehr trinken, halt normal. Wenn jemand nen Trick weiß, immer her damit.

Eure Linoi

von linoiszuckerblog

2 Kommentare zu “Die Last mit dem Trinken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s